jewel-of-light.org

 

Schutzmaßnahmen

   Raymaster

   ESA/LEA

   Die Lichttechniken

   Kinesiologie

   Testreihe

 

Zurück

Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lichttechniken

 

Bitte beachten Sie unbedingt den Disclaimer.

 

(Man kann sich schützen vermittels Gewohnheit und Lenkung der Wahrnehmung:)

 

 

- Man läßt Licht in der gewünschten Farbe, z. B. gold oder weiß (vorgestellt als Träger aller Regenbogenfarben) über den Scheitel in die Aura und den Körper einfließen.

(Sie können dazu mit dem Scheitelchakra arbeiten oder sich einfach vorstellen, daß ein Lichtstrahl von oben in Sie und das Energiefeld um ihren Körper hineinstrahlt) (Aufladung der Zellen / alle Zellen damit erfüllen)

 

Hier und unten gilt: Sie können auch jeweils das Licht einfließen lassen, daß jeweils geeignet/gut/hilfreich bzw. optimal ist. Formulieren sie es ruhig in dieser abstrakten Weise.

 

Sollten sie Licht - Schlangen (Helix) über dem Kopf wahrnehmen, so können Sie Licht darüber in die Aura lenken.

 

 

- Sie können auch vorstellen oder vergegenwärtigen, daß Sie das Selbst (Atman, Brahman) sind und die lichten Aspekte dieses allumfassenden Brahmans manifestieren, die alles in Licht verwandeln, in dem nur Licht ist.

 

 

- Sie stellen sich die innere Entsprechung der äußeren allumfassenden Lichtquelle vor und lassen die Kraft jener „äußeren“ Quelle aus diesem inneren Zentrum heraus strahlen. Gleichzeitig reagieren alle Zellen entsprechend, strahlen also ebenfalls. Nehmen Sie dieses wahr oder stellen Sie sich es vor.

(Sie können sich entweder eine konkrete Lichtquelle vorstellen wie einen Stern oder ein Sternbild [die Taoisten verwenden z. B. den Großen Wagen und den Polarstern], Sie können sich aber auch das Selbst vorstellen, das Göttliche in seiner Manifestation als Licht, das sie durchstrahlt und durchdringt und jede Zelle Ihres Körpers zum Leben erweckt, erhält und erneuert und in dem alle als „negativ“ empfundene Strahlung verwandelt wird.)

 

 

Bitte beachten Sie: lassen Sie es nicht zu Energiestauungen kommen. Verteilen Sie die Energie auf den gesamten Körper und im gesamten Feld. Sollten am Anfang Kopfschmerzen aufgehen, lassen Sie es langsamer angehen. Generell kann es natürlich ratsam sein, sich an einen Energie - Lehrer zu wenden.

 

Wenn Ihnen Begriffe unbekannt sind, schauen Sie diese bitte im Internet oder einschlägiger Literatur nach.

 

 

Eventuell werden hier einfache Formulierungen noch geändert oder Ergänzungen vorgenommen. Ein erneuter Besuch dieser Seite könnte sich also eventuell lohnen.